Kopfzeile

Inhalt

Neue Orgel

Die dreimanualige Orgel hat 28 Register (Klangfarben), welche auf Rückpositiv, Haupt-, Schwell- und Pedalwerk verteilt sind. Die konzeptionell wohldurchdachte Disposition ermöglicht die Interpretation von Orgelmusik vieler Stilbereiche, von Musik aus der früheren Barockzeit über Orgelwerke aus der Klassik, Romantik bis hin zum zeitgenössischen Schaffen.

Das Orgelwerk besteht aus total 1'810 Pfeifen, 169 in Holz und 1'641 in Zinn-/Bleilegierungen gefertigt. Die grösste Pfeife samt Fuss misst 2,78 m und die kleinste lediglich 6,4 cm. Der Spieltisch mit seinen drei Klaviaturen wurde in den rekonstruierten Unterbau des Hauptgehäuses eingefügt. Von hier aus kann jede Pfeife mittels Registerzügen und Tasten mechanisch einzeln angesteuert werden. Das Gesamtgewicht des Instruments beträgt 4,5 Tonnen. Zur Herstellung wurden rund 5'900 Arbeitsstunden aufgewendet.

Die Orgel konnte am 26. Juni 2016 feierlich eingeweiht werden.

 

 

 

 

Icon